Geschäftsbedingungen


  1. Allgemeines Diese Standardvertragsbedingungen (maßgebend ist die italienische Version) sind fester Bestandteil der Vereinbarung zwischen Ihnen (nachfolgend auch als "Vertragspartner" bezeichnet) und uns, dem Lieferanten, nämlich Dot Holiday SA, Via San Giorgio 9A, 6976 Lugano (CH).

  1. Vorbehalt und Vertragsschluss 2.1 Durch die verbindliche, schriftliche (inkl. E-Mail) oder elektronische (inkl. Internet-) Reservierung schließen Sie einen Vertrag mit Dot Holiday. Ab diesem Zeitpunkt gelten die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag (Buchungsbestätigung) sowie die vorliegenden Vertragsbedingungen für Sie und für Dot Holiday. Sie erhalten von Ihrer Buchungsstelle unverzüglich eine Buchungsbestätigung. Bei elektronischen Buchungen bestätigt Dot Holiday den elektronischen Eingang der Buchung. 2.2 Weicht die Reservierungsbestätigung von der Beschreibung in der Broschüre ab, so erkennen Sie mit der Anzahlung an, dass der Vertrag aufgrund der Reservierungsbestätigung zustande gekommen ist. 2.3 Wenn keine Anzahlung innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Reservierung oder einer anerkannten Zahlungsbestätigung geleistet wird, kann Dot Holiday über die reservierte Immobilie nach eigenem Ermessen verfügen. 2.4 Wenn Sie besondere Wünsche haben, kann die Buchungsstelle diese nur unverbindlich annehmen. Sie haben keinen Rechtsanspruch auf eine solche Anfrage, es sei denn, dies wurde von Dot Holiday schriftlich bestätigt.

  1. Leistungen / Preise 3.1.1 Sofern nicht anders angegeben, gelten die veröffentlichten Preise als Wochenpreise für das gesamte Objekt innerhalb des entsprechenden Preiszeitraums. Die veröffentlichten Preise gelten bis zur Ausstellung eines neuen Katalogs oder bis zur Aktualisierung der Website. Vorbehaltlich Ziffer 3.5 ("Preisänderungen") gelten die zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Preise. Bei gleichwertigen Wohnungen in einer Wohnung mit gleicher Zimmeranzahl und gleicher Anzahl von Personen ist jeweils nur eine Wohnung dieser Art im Katalog und in der Preisliste aufgeführt. Sonderaktionen gelten nicht immer für alle Apartments desselben Typs. 3.1.2 In Verbindung mit der Leistungsbeschreibung sind die Preise für Wäsche, Nebenkosten, Kurtaxe und Endreinigung aufgeführt, die nicht im Mietpreis enthalten sind und vor Ort pro Person und/oder nach Verbrauch zu zahlen sind. Zusätzliche vom Kunden gewünschte Dienstleistungen (z. B. zusätzliche Reinigung, Brennholz, Bettwäsche, etc.) sind nicht im Mietpreis enthalten und sind vor Ort zu zahlen. 3.1.3 Die Mindestmietdauer beträgt in der Regel 7 Tage, An- und Abreisetage sind immer Samstage (Hochsaison). Ausnahmen sind möglich, vorbehaltlich der schriftlichen Bestätigung des Buchungsagenten. 3.2 Die in der Broschüre, auf der Reisebestätigung und in der Dokumentation aufgeführten Infrastrukturleistungen (Verkehrseinrichtungen, Geschäfte, Restaurants, Sportanlagen, öffentliche Strände und deren Einrichtungen) sind nicht Teil unserer Verpflichtungen und Pflichten. Diese Einrichtungen sind für die Entscheidung über ihre Öffnungszeiten selbständig verantwortlich. Gleiches gilt für öffentliche und private Versorgungsbetriebe (wie Wasser und Strom). Ebenso sind die klimatischen Bedingungen keine Garantie. Verpflichtungen zur Vorsicht, Aufklärung und Sorgfaltspflichten, die für uns relevant sein könnten, sind nicht betroffen. 3.3 Zahlungen Die gesamte Miete für das gebuchte Mietobjekt ist vor dem Reisedatum wie folgt zu bezahlen: 25% des Gesamtmietpreises für das reservierte Mietobjekt sind innerhalb von 5 Tagen ab Buchungsdatum als Anzahlung fällig, 50% des Gesamtmietpreises Für das reservierte Mietobjekt ist innerhalb von 60 Tagen ab dem Buchungsdatum eine Anzahlung zu leisten. Der Restbetrag muss spätestens 30 Tage vor Beginn der Mietzeit an Dot Holiday gezahlt werden. Bei kurzfristigen Reservierungen von weniger als 35 Tagen vor Beginn der Mietzeit ist die gesamte Miete sofort zum Zeitpunkt der Buchung fällig und muss an Dot Holiday gezahlt werden. Wird der Saldo bei kurzfristigen Buchungen nicht rechtzeitig bezahlt, oder die gesamte Miete, kann Dot Holiday die Erbringung von Dienstleistungen verweigern. 3.4 Annullierungskosten Wenn Sie vom Vertrag zurücktreten, berechnen wir bis zu diesem Zeitpunkt, was der Kunde bezahlt hat. Maßgebliches Datum ist das Datum des Zugangs Ihrer Mitteilung (Stornierung) durch die Buchungsstelle auch per E-Mail. Ist die Immobilie nicht belegt oder verspätet belegt, ist der Rechnungsbetrag dennoch in voller Höhe zu zahlen. 3.5 Preisänderungen Die Erstellung der Objektbeschreibungen und Preiskalkulationen wurde sorgfältig durchgeführt. Dennoch können wir Änderungen von Dienstleistungen oder Preisänderungen nicht vollständig ausschließen. Sie werden darüber zum Zeitpunkt der Buchung und spätestens in der Reservierungsbestätigung informiert. Die Angaben in der Reservierungsbestätigung gelten. Obwohl Änderungen der Leistungen nach Vertragsschluss unwahrscheinlich sind, können sie nicht vollständig ausgeschlossen werden. Wenn sich an einer wesentlichen Stelle im Vertrag eine wesentliche Änderung ergibt, haben Sie das Recht, innerhalb von fünf Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten. Bereits getätigte Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, Preiserhöhungen bis zu 22 Tage vor Beginn der Mietzeit aus folgenden Gründen vorzunehmen: Erhebung oder Einführung von Steuern und Abgaben auf bestimmte Leistungen und / oder Änderungen der Wechselkurse nach Vertragsabschluss. Wenn die Preise um mehr als 10% erhöht werden, haben Sie die gleichen Rechte wie im vorherigen Absatz beschrieben. 3.6 Leistungsänderung, Ersatzmiete und Kündigung des Vertrages durch Dot Holiday Dot Holiday hat das Recht, vor oder während der Mietzeit vom Vertrag zurückzutreten, wenn unvorhersehbare oder unabwendbare Umstände die Übergabe des Mietobjektes unmöglich machen, den Mieter oder den Vermieter gefährden Eigentum oder beeinträchtigen die Leistungserbringung in einem Umfang, der die Erfüllung des Vertrages nicht mehr Alternativ können Sie uns, wenn Sie von uns vor Beginn Ihrer Reise benachrichtigt werden, innerhalb von 10 Tagen um ein Mietobjekt von mindestens gleichem Wert bitten, wenn wir in der Lage sind, eine solche Immobilie aus unserem Angebot ohne zusätzliche Kosten anzubieten. Dot Holiday ist in keinem der in Abschnitt 3.6 genannten Fälle verpflichtet, eine Entschädigung zu zahlen.

  1. Ankunft und Abreise; Kürzung oder Verlängerung des Aufenthalts Wenn die Restzahlung vollständig und nicht später als vier Wochen vor Ihrer Ankunft erfolgt ist, erhalten Sie die Reisedokumentation, die Sie als autorisierten Mieter für das gebuchte Mietobjekt zeigt. Der Ort für die Schlüsselübergabe bei Ankunft und Abreise ist nicht unbedingt im Ferienhaus oder Resort. Sie müssen die Ankunftszeiten in den Reisedokumenten beachten, normalerweise zwischen 16.00 und 19.00 Uhr, und müssen vor 10.00 Uhr abreisen. Die in Ihren Reiseunterlagen angegebenen Ankunftszeiten sind verbindlich; Ausnahmen können nicht garantiert werden und müssen rechtzeitig mit dem Schlüsselhalter vereinbart werden. Wenn Sie das Grundstück nicht wie vereinbart übernehmen können, z.B. wegen erhöhtem Verkehrsaufkommen, Streik usw. oder aus persönlichen Gründen bleibt die Miete in voller Höhe zu zahlen. Gleiches gilt, wenn Sie die Unterkunft vorzeitig verlassen. Wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten, sollten Sie dies so früh wie möglich mit dem Buchungsagenten besprechen. Während der Saison kann es notwendig sein, im Büro zu warten, wo die Schlüssel übergeben werden.

  1. Belegung Das Mietobjekt darf nur von der angegebenen Anzahl von Personen (einschließlich Kindern und Kleinkindern) belegt werden. Der Schlüsselhalter kann die Annahme weiterer Personen verweigern oder sie gesondert in Rechnung stellen. Bei Überbelegung ist der Schlüsselinhaber berechtigt, die Schlüsselübergabe zu verweigern und/oder den Schlüssel während der Ferien unverzüglich zurückzugeben.

  1. Zusätzliche Pflichten des Mieters 6.1 Hinterlegung der Kaution Bei der Schlüsselübergabe ist eine Kaution zu hinterlegen. In den Reiseunterlagen finden Sie den Betrag der Kaution sowie die Zahlungsart (in bar oder per Kreditkarte). Wenn die Kaution nicht zur Verfügung gestellt wird, kann die Übergabe der Immobilie verweigert werden. 6.2 Sorgfaltspflicht Das Mietobjekt muss im Gebrauch sorgfältig gepflegt werden. Es gelten die lokalen Hausregeln und insbesondere die Nachbarn (Lärm, Verhalten). 6.3 Küchenreinigung Die Reinigung der Kücheneinrichtung, des Geschirrs und des Bestecks liegt in der Verantwortung des Mieters (und ist nicht in der Endreinigung enthalten). 6.4 Haftung für Schäden Verursacht der Mieter oder Mitbenutzer einen Schaden, muss dies unverzüglich dem Schlüsselhalter gemeldet werden. Der Mieter haftet für Schäden, die er oder seine Mitbenutzer verursachen. Gleiches gilt, wenn die Wohnung nicht an den nächsten Mieter übergeben werden kann. Jeder Verlust oder Schaden kann mit der Kaution (Ziffer 6.1) verrechnet werden oder mit Bargeld, falls keine Kaution hinterlegt wurde. 6.5 Internetnutzung Wenn ein PC oder Internetzugang im Ferienhaus zur Verfügung gestellt wird, geschieht dies auf eigene Verantwortung. Durch die Nutzung des Internets verpflichten Sie sich zur Einhaltung des geltenden Gesetzes. Das Internet kann nicht zum Abrufen oder Teilen von unmoralischen oder illegalen Inhalten verwendet werden.

  1. Anzeigepflicht und Frist für die Anmeldung von Ansprüchen Sollte der Zustand des Objektes nicht vertragsgemäß sein oder eine Verletzung eintreten, ist dies unverzüglich dem Schlüsselhalter anzuzeigen. Wenn letzterer nicht in der Lage ist, den Fehler innerhalb einer angemessenen Frist zu beheben, müssen Sie unbedingt Dot Holiday informieren. Erfolgt die Benachrichtigung nicht sofort bei Mietbeginn, wird davon ausgegangen, dass das Objekt frei von Mängeln ist. Die gleichen Regeln gelten, wenn während der Mietzeit ein Fehler auftritt. Äußere Umstände und spezifische regionale Umstände wie das Vorhandensein von Insekten, streunenden Hunden, ungünstigen Wetterbedingungen oder der Zustand von offiziellen Naturpfaden berechtigen die Mieter nicht zur Entschädigung. Die Keyholder sind nicht berechtigt, Ansprüche anzumelden oder rechtsverbindliche Erklärungen abzugeben. Ansprüche, die Dot Holiday nicht zu vertreten hat, sind der Buchungsstelle innerhalb von vier Wochen nach Ende der vertragsgemäßen Vermietung schriftlich mitzuteilen und die erforderlichen Nachweise (Fotos, Bestätigung des Schlüsselhalters oder des lokalen Büros etc.) zu übermitteln. Wenn Sie die oben genannten Bestimmungen und die Registrierungsfrist nicht einhalten, verlieren Sie alle Rechte auf Entschädigung.

  1. Haftung von Dot Holiday Die gesetzliche Haftung für Verluste oder Schäden, die nicht Körperschäden sind (z. B. Sach- oder Vermögensschäden), ist auf die Miete beschränkt (wobei die Ansprüche aller beteiligten Personen zusammengerechnet werden). Wenn die Dienstleistungen von Dot Holiday internationalen Konventionen oder nationalen Gesetzen unterliegen, die ihre Haftung weiter einschränken oder ausschließen, gelten diese Konventionen oder Gesetze. Dot Holiday ist nicht haftbar, wenn der Verlust oder Schaden durch Folgendes verursacht wird: Handlungen oder Unterlassungen von Ihnen oder seitens eines Mitanwenders; unvorhersehbare oder unvermeidbare Auslassungen von Dritten, die nicht an der Erbringung vertraglicher Leistungen beteiligt sind; höhere Gewalt oder Ereignisse, die Dot Holiday, der Vermittler oder das unterstützende Personal (z. B. Schlüsselinhaber) trotz aller Sorgfalt nicht vorhersehen oder verhindern konnten; Nutzung von Schwimmbädern, Kinderspielplätzen, Sportanlagen aller Art (wie Tennisplätze, Fußballplätze, Trainingsanlagen). Die Benutzung solcher Einrichtungen erfolgt auf eigene Gefahr des Teilnehmers; Schäden und Verluste durch Diebstahl oder Einbruch; öffentliche Zufahrtswege und Personenschäden oder materieller Verlust durch diese; die Haftung für Support-Mitarbeiter ist ausdrücklich ausgeschlossen. Diese Bedingungen gelten sinngemäß auch für die außervertragliche Haftung.

  1. Ombudsmann Bevor Sie rechtliche Schritte einleiten oder rechtliche Fragen im Zusammenhang mit diesem Vertrag haben, können Sie sich an den Ombudsmann für die Schweizer Reisebranche wenden. Der Bürgerbeauftragte wird sich bemühen, eine faire und gerechte Lösung für alle Arten von Problemen zwischen Ihnen und Dot Holiday oder dem Reisebüro, bei dem Sie Ihre Reise gebucht haben, zu erreichen.

  1. Verjährung Schadensersatzansprüche gegen Dot Holiday, vertragliche Rechte vorbehalten, verjähren nach einem Jahr. Die gesetzliche Frist beginnt am Tag nach dem Ende der Mietzeit.

  1. Rechtswahl und Gerichtsstand Das anwendbare Recht und die Gerichtsbarkeit richten sich nach dem Recht und den internationalen Übereinkommen. Soweit eine Rechtswahl möglich ist, vereinbaren die Parteien, dass schweizerisches Recht anwendbar ist. Gültig ab 19.01.2018